Pressespiegel

Minister ist zufrieden mit der Eifelklinik

Im Jahr 2008 war NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann erstmals zu Besuch. Damals stand das Haus vor dem Ende.

Zum Artikel in den Aachener Nachrichten

 

Neue Behandlungsmethode lockt viele internationale Patienten nach Simmerath

Eine weitere junge Patientin aus England (Emiah, 14) hat sich von Dr. Per Trobisch, Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie, mit der nicht-versteifenden Skoliose-OP behandeln lassen. Die Methode ist in Deutschland und Europa noch ganz neu.

Hier berichtet Walesonline

 

Mit dauerhaften Schulterschmerzen muss sich niemand abfinden

Nachbericht zur Telefonaktion mit den leitenden Oberärzten Dr. med. Andreas Bell und Dr. med. Sebastian Fritz in den Aachener Nachrichten

zum Artikel

 

WDR-Bericht zur neuen OP-Technik bei Wirbelsäulenverkrümmung

Lokalzeit Aachen

Navigation zum Beitrag:

Neue Methode bei Wirbelsäulen-Operationen

 

 

Neue Behandlungsmethode zieht internationale Patienten in die Eifelklinik

Chefarzt Dr. Per Trobisch hat die 15-jährige Stefania aus England mit einer nicht-versteifenden Skoliose-Operation erfolgreich behandelt. Diese Methode der Wirbelsäulen-Operation ist in Deutschland und Europa noch ganz neu und zieht nun internationale Patienten nach Simmerath. Vor allem Kinder und junge Menschen profitieren von der Behandlung, da sie die Beweglichkeit der Wirbelsäule erhält.

Zum Artikel im "Your Local Guardian"

Zur Pressemitteilung