Willkommen in der Eifelklinik St. Brigida

Landschaftsaufnahmen aus der schönen Eifel, gemütliche Sitzgelegenheiten und eine freundliche Atmosphäre empfangen den Besucher im Eingangsbereich unserer Klinik. Denn gesund werden können Sie nur, wenn Sie sich wohlfühlen.

Die Eifelklinik St. Brigida kombiniert die fortschreitende Spezialisierung der Medizin mit menschlicher Zuwendung und einer langjährigen Tradition im Dienste der Gesundheit. Wir sichern die Grund- und Regelversorgung in der Eifelregion und bieten darüber hinaus Spezialisierungen in den Fachgebieten Venen- und Arterienmedizin sowie Dermatochirurgie und in der orthopädischen Chirurgie inklusive Wirbelsäulenchirurgie. Als größter Endoprothetik-Versorger in der Städteregion Aachen hat unser Haus überregionalen Bekanntheitsgrad erlangt.

Höchste Qualitätsansprüche sind unser oberstes Credo. Unsere Patienten honorieren das mit überdurchschnittlich hohen Zufriedenheitswerten; bei der Pflegezufriedenheit sind wir die Nummer 1 im Rheinland. So ist das, was im Jahr 1909 mit einem Pfarrer und vier Ordensschwestern begann, heute zu einer hochmodernen medizinischen Einrichtung geworden, die qualitativ auch mit größeren Häusern ohne Probleme mithalten kann – ihnen gegenüber aber einen klaren Vorteil aufweist: die menschliche Nähe und angenehme Atmosphäre, die einen erheblichen Beitrag zur Unterstützung des Heilprozesses leistet.

Veranstaltungen

Kreißsaalführung

Kreißsaalführung in der Eifelklinik

Wer ein echter Eifeler ist, der hat im Simmerather Krankenhaus das Licht der Welt erblickt!
Wir laden Sie herzlich ein, sich vor Ort ein Bild von unseren Kreißsälen zu machen.

Veranstaltungsort:
Eifelklinik St. Brigida
Kammerbruchstraße 8
52152 Simmerath

Beginn: 18.00 Uhr

Eifelklinik beim 3. Eifeler Gesundheitstag

Fokus-Thema: Ernährung und Bewegung

Vorträge und Referenten

„Die dynamische Skoliosekorrektur: Wie in Simmerath Kindern und Jugendlichen aus der ganzen Welt geholfen wird“
Referent: PD Dr. med. Per Trobisch, Chefarzt Wirbelsäulenchirurgie, Zentrum für Orthopädische Chirurgie

"Was tun bei Hüft- und Kniegelenkverschleiß?" Mit Präsentation der Endoprothetik (Hüft- und Knie-TEP) am Kunstknochen
Referenten: Dr. med. Sebastian Fritz, leitender Oberarzt Endoprothetik und Dr. med. Thomas Kreitz, Oberarzt Endoprothetik, Zentrum für Orthopädische Chirurgie

am 23. September in der Gesamtschule Nordeifel

von 10 bis 16 Uhr

Kreißsaalführung

Kreißsaalführung in der Eifelklinik

Wer ein echter Eifeler ist, der hat im Simmerather Krankenhaus das Licht der Welt erblickt!
Wir laden Sie herzlich ein, sich vor Ort ein Bild von unseren Kreißsälen zu machen.

Veranstaltungsort:
Eifelklinik St. Brigida
Kammerbruchstraße 8
52152 Simmerath

Beginn: 18.00 Uhr

Aktuelles

Skoliose - Einzigartige Operationsmethode an Klinik in Simmerath

Familie Molitor hatte vor einem Jahr einen Beitrag der Lokalzeit über eine neuartige OP-Methode bei Skoliose gesehen. Da die eigene Tochter ebenfalls unter der Rückgratverkrümmung leidet, wurde die 17-Jährige nun auch im Simmerather Krankenhaus operiert.

Zum WDR-Beitrag (Lokalzeit aus Aachen), 13.8.

 

 

Zwei Mädchen, ein Schicksal: die neue OP-Methode, die die Wirbelsäule gerade richtet

Rückenschmerzen-Skoliose-Behandlung-Simmerath-Eifelklinik-Dr.Trobisch-Tethering

Der Stern berichtet über zwei junge Patientinnen, die sich aufgrund ihrer Skoliose an der Wirbelsäule haben operieren lassen. Die neue OP-Methode, die PD Dr. med. Per Trobisch bei einem der Mädchen angewandt hat, richtet die Wirbelsäule gerade, ohne sie zu versteifen.

zum Online-Artikel im Stern

 

Vorhof-Flimmern durch Lärm

Flugzeug- oder Straßengeräusche können so stressen, dass das Herz leidet. Ärzte wie der Kardiologe Dr. med. Christian Blau, leitender Oberarzt der Eifelklinik wissen, was hilft.

Zum Artikel in "Bild der Frau"