Mit ca. 300.000 Eingriffen pro Jahr gehören Hernienoperationen zu den häufigsten durchgeführten Operationen in Deutschland, den größten Anteil hiervor bildet wiederum die Leistenhernie. Jedoch gibt es weitere Gründe für Leistenschmerzen.

In unseren Sprechstunden gehen wir auf Ihre Beschwerden ein, hören genau hin und nehmen uns Zeit Sie zu untersuchen, klassisch mit den Händen und mit dem Ultraschall. Erst wenn wir wirklich sicher sind, dass Ihre Beschwerden von einer Lücke in Ihrer Bauchwand (Hernie) kommt, und eine OP Ihnen helfen kann, dann bieten wir Ihnen die OP an. Wir besprechen die vorliegenden OP Methoden nach dem Stand der Wissenschaft und finden die individuelle maßgeschneiderte operative Lösung („tailored approach“) für Ihre Hernie.

Hernien

Uns ist die Qualität unserer Arbeit wichtig, im Vordergrund steht jedoch der Behandlungserfolg. Beides sichern wir als Zentrum persönlich durch unsere operative Expertise, die wir stetig Fortbilden z.B. im Rahmen der „Hernienschule“ vom BDC, und der Erfassung unserer Behandlungergebnisse im Herniamed Register der Deutschen Herniengesellschaft (DHG).

Zu unseren Angeboten OP Verfahren gehören vor allem die Leistenreparation in minimalinvasiver Schlüssellochtechnik durch die Bauchhöhle. Die sogenannte TAPP (trans abdominelle präperitoneale plastik) ist die Methode mit dem geringsten Rezidivrisiko (erneutes Auftreten) und ermöglicht zudem die Versorgung beidseitiger Hernien in einem Eingriff.

Sollte eine Bauchspiegelung, z.B. durch Voreingriffe oder die Größe der Hernie nicht möglich oder sicher sein, dann stehen weitere Gold-Standard Verfahren als „klassische“ Verfahren wie z.B. die Methode nach Lichtenstein. Hierbei handelt es sich jeweils um Verfahren mit einer Netzeinlage. Sollten Sie Bedenken bei einem Fremdkörper haben, ist in sehr ausgewählten, speziellen Fällen ein Nahtverfahren (Shouldice, Desarda) ohne Netzimplantation möglich.

Bei Nabelbrüchen stehen Ihnen und uns ebenfalls mehrere Individuelle OP Methoden zur Auswahl. Die Größe der Bruchpforte - der Lücke in der Bauchwand, die umgebenden Bauchwandverhältnisse und die Ursache sind hier entscheiden. Kleine Brüche können mittels Nahtverfahren versorgt werden. Je größer ein Bruch wird, und je weiter die gerade Bauchmuskulatur auseinanderweicht (Rektusdiastase), desto sicherer werden wiederum die Netzverfahren. Hier ist die Position und das operative Vorgehen -wie zuvor beim Leistenbruch- minimalinvasiv (IPOM) und konventionell möglich. Je größer die Vorschädigung, um größer wird der Vorteil des Verfahrens zur Bauchwandrekonstruktion nach Rives-Stoppa durch Netzeinlage unten den Muskel (sublay mesh). Auch komplexe und große Narbenbrüche sind hierdurch gut zu versorgende Hernien.

Das Qualitätssiegel der DHG bestätigt das Engagement für die hohe Qualität der Hernienchirurgie in Simmerath und weist Dr. Niewiera und sein Team als hochspezialisierte Experten aus. Neben der Teilnahme an der Qualitätssicherungsstudie Herniamed, sind unter anderem eine bestimmte Anzahl an Operationen, die Mitgliedschaft in der Fachgesellschaft sowie die Durchführung von Nachkontrollen nachzuweisen, um das Siegel zu erhalten. Patienten können an dem Siegel erkennen, dass die Klinik über ein hohes Maß an Erfahrung, Kompetenz und Spezialisierung verfügt sowie alle von Experten und Fachgesellschaften aufgestellten Qualitätsanforderungen erfüllt.

Leistungsspektrum

  • Bauchwandbrüche aller Art (Nabel-, Leiste-, Femoral-, Schenkel-, Narbenbrüche)
  • Anwendung moderner Netzverfahren
  • Anwendung moderner minimalinvasiver Verfahren (TAPP, IPOM, etc.)

 

Termin vereinbaren

Klinik für Allgemeinchirurgie
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
​​​​​​​INASimmerath@artemed.de

Das Team

Weiterführende Informationen

Klinik für Allgemeinchirurgie
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
INASimmerath@artemed.de

Klinik für Allgemeinchirurgie
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
INASimmerath@artemed.de

Terminvereinbarung
Tel.: +49 (0)2473 89-2211
Fax.: +49 (0)2473-89-2435
inasimmerath@artemed.de​​​​​​​

T: +49 (0)2473-892325 oder
+49 (0)2473-892326
F: +49 (0)2473-89 2440
E-Mail: ZVPASimmerath@artemed.de

Eifelklinik St. Brigida Simmerath
Tel.: +49 (0)2473-89-2211

inasimmerath@artemed.de

Termin vereinbaren
Sekretariat Dermatochirurgie
T: +49 (0)2473-892325 oder
+49 (0)2473-892326
F: +49 (0)2473-89 2440
E-Mail: ZVPASimmerath@artemed.de

Klinik für Allgemeinchirurgie
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
INASimmerath@artemed.de​​​​​​​

Klinik für Innere Medizin

Tel.: +49 (0)2473-89-3234

Endoskopie.simmerath@artemed.de

 

T: +49 (0)2473-892325 oder
+49 (0)2473-892326
F: +49 (0)2473-89 2440
E-Mail: ZOCSimmerath@artemed.de

Klinik für Innere Medizin
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
INASimmerath@artemed.de

Terminvereinbarung

Tel.: +49 (0)2473 89-2211
Fax.: +49 (0)2473-89-2435
inasimmerath@artemed.de

Terminvereinbarung
Tel.: +49 (0)2473 89-2211
Fax.: +49 (0)2473-89-2435
inasimmerath@artemed.de

 

Klinik für Allgemeinchirurgie
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
INASimmerath@artemed.de

Klinik für Innere Medizin
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
INASimmerath@artemed.de

Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Tel.: +49 (0)2473 89-2211
inasimmerath@artemed.de

 

Kontaktdaten Intensivstation / Station 7

Tel.: 02473/89 - 3371

 

Klinik für Innere Medizin
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
EKG@artemed.de

Klinik für Allgemeinchirurgie
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
info@st-brigida.de

Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Tel.: +49 (0)2473 89-2211
inasimmerath@artemed.de

Klinik für Allgemeinchirurgie
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
INASimmerath@artemed.de

Zentrum für Orthopädische Chirurgie

T: +49 (0)2473-892325 oder
+49 (0)2473-892326
F: +49 (0)2473 -89- 2440
E-Mail: ZOCSimmerath@artemed.de

Zentrum für Orthopädische Chirurgie

T: +49 (0)2473-892325 oder
+49 (0)2473-892326
F: +49 (0)2473 -89- 2440
E-Mail: ZOCSimmerath@artemed.de

Eifelklinik St. Brigida GmbH & Co. KG
Kammerbruchstraße 8
52152 Simmerath
Tel.: +49 (0) 2473-89-0
Fax: +49 (0) 2473-89-2280
birgit.pauly@artemed.de

Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Tel.: +49 (0)2473 89-2211
inasimmerath@artemed.de

 

Terminvereinbarung
Tel.: +49 (0)2473 89-2211
Fax.: +49 (0)2473-89-2435
 

Klinik für Allgemeinchirurgie
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
INASimmerath@artemed.de

Klinik für Allgemeinchirurgie
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
INASimmerath@artemed.de

So erreichen Sie uns:

Tel.: +49 (0) 2473-2059390
Fax: +49 (0) 2473-2059-393
info@med-diagnost.com

T: +49 (0)2473-892325 oder
+49 (0)2473-892326
F: +49 (0)2473-89 2440
E-Mail: ZOCSimmerath@artemed.de

Klinik für Allgemeinchirurgie
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
INASimmerath@artemed.de

Klinik für Allgemeinchirurgie
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
INASimmerath@artemed.de​​​​​​​

T: +49 (0)2473-892325 oder
+49 (0)2473-892326
F: +49 (0)2473-89 2440
E-Mail: ZVPASimmerath@artemed.de

Eifelklinik St. Brigida GmbH & Co. KG
Kammerbruchstraße 8
52152 Simmerath
Tel.: +49 (0) 2473-89-0
Fax: +49 (0) 2473-89-2280
ZOCSimmerath@artemed.de

Klinik für Allgemeinchirurgie
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
INASimmerath@artemed.de​​​​​​​

Eifelklinik St. Brigida GmbH & Co. KG
Kammerbruchstraße 8
52152 Simmerath
Tel.: +49 (0) 2473-89-0
Fax: +49 (0) 2473-89-2280
info@st-brigida.de

So erreichen Sie uns:

Tel.: +49(0)2473/893469
E-Mail: inasimmerath@artemed.de

Zentrum für Venen und Periphere Arterien

T: +49 (0)2473-892325 oder
+49 (0)2473-892326
F: +49 (0)2473-89 2440
E-Mail: ZVPASimmerath@artemed.de

 

Klinik für Innere Medizin
Tel.: +49 (0)2473-89-2211
INASimmerath@artemed.de

T: +49 (0)2473-892325 oder
+49 (0)2473-892326
F: +49 (0)2473-89 2440
E-Mail: ZOCSimmerath@artemed.de

Eifelklinik St. Brigida GmbH & Co. KG
Kammerbruchstraße 8
52152 Simmerath
Tel.: +49 (0) 2473-89-0
Fax: +49 (0) 2473-89-2280
info@st-brigida.de