Pressespiegel

PD Dr. med. Per Trobisch behandelt 12-jähriges Mädchen aus Kanada

Schwere Form von Skoliose erfolgreich operiert

Als Sienna die Diagnose der schweren Form von angeborener Wirbelsäulenverkrümmung erhält, bleiben ihr in Kanada nur versteifende Verfahren, die das Wachstum einschränken. Doch diese Konsequenz wollten sie und ihre Eltern nicht annehmen, also suchten nach alternativen Behandlungsmöglichkeiten. Die Familie erfuhr von der dynamischen Skoliosekorrektur, die Chefarzt PD Dr. med. Per Trobisch mit seinem Team in Simmerath anbietet und nahm den Weg auf sich. Mit Erfolg! Mehr dazu

 

Essentiell für die Gesundheitsvorsorge

Eifelklinik St. Brigida sieht sich für Zukunft gut aufgestellt. Vor zehn Jahren übernimmt die Artemed-Gruppe. Ein Rückblick. Ein Bericht der Aachener Zeitung.

Vor zehn Jahren übernahm die Artemed Kliniken GmbH die heutige Eifelklinik St. Brigida, die auf bewegte und teils unsichere Zeiten zurückblickte. Das Traditionskrankenhaus besteht seit mehr als 100 Jahren und gilt heute als größter Arbeitgeber der Gemeinde Simmerath. Die Eifelklinik hat sich in den letzten zehn Jahren hin zum modernen und zukunftsorientierten Krankenhaus entwickelt, das auch überregional einen guten Ruf genießt.

Ganze Meldung

Chefarzt PD Dr. Per Trobisch in "Spine Deformity"

Wissenschaftler aus Simmerath und Aachen haben festgestellt, dass die Sicherheit und die Ergebnisse der Dynamischen Skoliosekorrektur (auf Englisch: Vertebral Body Tethering) stark mit der Erfahrung des Operateurs zusammenhängt. Die Studie mit dem Titel „Learning curve for vertebral body tethering: analysis on 90 consecutive patients“ erscheint demnächst in der international renommierten Fachzeitschrift „Spine Deformity“ und ist bereits online abrufbar.

Ganze Meldung

Bericht der Aachener Nachrichten

Die Fahrstuhl-Technik in der Eifelklinik St. Brigida wird modernisiert. Nach 45 Jahren wurden Antrieb, Tragscheibe und Seilzug erneuert. Dafür rückte ein Kran an, um die neuen Aggregate über das Dach an die gewünschte Position zu bringen. Die Aachener Nachrichten berichteten.

Ganze Meldung

Gute Ersatzbank ist der Schlüssel zum Erfolg

Arzt und Politiker Rudolf Henke besucht die Eifelklinik

»Wenn wir aus der Pandemie lernen, dass wir für Krisenzeiten gewappnet und die Krankenhäuser nicht ständig überbelegt sein müssen, um wirtschaftlich erfolgreich zu sein, dann hat uns die Corona-Krise schon etwas gebracht.« Mehr dazu im Wochenspiegel